Happy Birthday Areeka!

„Wer es nicht versucht, wird nie herausfinden, ob er es geschafft hätte“

-Unknown

Ziemlich genau vor 3 Jahren wurde Areeka ins Leben gerufen. In dieser Zeit ist viel passiert, wir haben viel gelernt und sind auf Hindernisse gestoßen. Aber das Ziel, haben wir nie aus den Augen verloren. Und in diesem Blogbeitrag machen wir gemeinsam einen Rückblick auf die letzten Jahre.

Lasst die Zeitreise beginnen

Die Idee, Augmented Reality als Unterrichtsmaterial zu nutzen, kamen Arkadi und seinem Bruder Minas, als sie als Flüchtlinge nach Österreich kamen.

Das wohl größte Hindernis damals war die Tatsache, dass sie weder Deutsch verstanden noch sprachen. Sie saßen also im Unterricht vor Arbeitsblättern und Stapeln von Büchern und wussten nicht, was sie machen sollten. Also fassten sie einen Plan: Sie wollen einen Weg finden, um Hindernisse beim Lernen beiseite zu schieben. Nach langen Grübeleien stießen sie dann auf die perfekte Lösung: Augmented Reality. Zusammen entwickelten sie ein Konzept, welches das Lernen unterstützen soll und die Inhalte vereinfacht darstellt. Areeka ist entstanden und wächst seit dem stetig.

Ideen verwirklichen

Aus anfänglichen Gedankenspielen über ein mögliches Produkt, wurden also tatsächliche Handlungen. Denn es wurde an dem Konzept gebastelt. Es wurde getestet und ausprobiert. Bis es schließlich bereit war, an die Öffentlichkeit zu gelangen. Und das war der Start einer Reihe an Ideen, die sich frei entwickeln konnten und umgesetzt wurden.

Mit der Zeit, kamen mehr Ideen. Und damit mehr Produkte. Denn mittlerweile ist es eine ansehnliche Menge die sich angesammelt hat. Die Übersicht, ist unserem Shop einsehbar 👉https://areeka.net/produkt/

Auf weitere erfolgreiche Jahre mit Areeka

3 Jahre voller Arbeit, Aufregung und Ehrgeiz haben sich ausgezahlt. Auch wenn es teilweise schwierig war, wurde das Ziel nie aus den Augen verloren. Das Ziel, Augmented Reality in die Klassenzimmer zu bringen.

Es stehen weitere Projekte bereits in den Startlöchern (eines wird sich sogar bald zeigen). Auch in den kommenden Jahren wird hart an dem Ziel gearbeitet, denn die Intention bleibt auch nach der vergangenen Zeit dieselbe: Schüler*innen den Schulunterricht mithilfe von Augmented Reality zu erleichtern.

⬇️ Wenn ihr immer auf dem neuesten Stand über die neuesten Entwicklungen sein wollt, folgt uns auf Social Media und Discord ⬇️:

Schreibe einen Kommentar

EVN Elektromotor V2.3

Demnächst verfügbar!